Internationales Opernstudio “Silvio Varviso”

Das internationale Opernstudio (laboratorio lirico internazionale) „Silvio Varviso“ ist ein Bestandteil des didaktischen und praktischen Programms unseres Festivals der klassischer Musik in der Italienischen Schweiz. Ihre Aufgabe ist es, jungen Sängerinnen und Sänger die Möglichkeit zu bieten, bei der Einstudierung und Aufführung ausgewählter Werke der Opernliteratur, ihre Fähigkeiten und ihre Begabung unter Beweis zu stellen. Nach einer internationalen Ausschreibung wird durch ein Probesingen die Auswahl neuer Stimmen erfolgen.

 E d K

Produktion 2020

Der Barbier von Sevilla
von Gioachino Rossini

 

Vorsingen

Beschreibung 

Jede Rolle wird mindestens doppelt besetzt, um möglichst vielen jungen Sängern die Möglichkeit zu geben an den Projekten teilzunehmen. Die ausgewählten Sänger werden verpflichtet ihre Rollen, bis zu den ersten musikalischen Proben auswendig zu beherrschen. Die musikalische Leitung wird durch renommierte Fachkräfte abgesichert und während 2 Wochen intensiven Studiums vorbereitet.

Für die Infrastruktur, Übungsräume, Probebühne, Klaviere, Kostüme und Requisiten ist die künstlerische Leitung des Festivals verantwortlich. Zu den fünf geplanten Aufführungen werden diverse Sängeragenturen und Opernfachleute eingeladen, um den neuen Stimmen zu einer professionellen Tätigkeit zu verhelfen.

Produktionsteam Opernstudio

Umberto Finazzi, musikalische Leitung
Daniele Piscopo, Regie

 

22. Juni - 27. Juli 2020